Musikpädagogische Kooperation

Gespräche zwischen DGS, BMU und DMR

Auf Einladung des Präsidenten des Deutschen Musikrats, Prof. Martin Maria Krüger, und unter der Gesprächsleitung von DMR-Generalsekretär Prof. Christian Höppner trafen sich Vertreter*innen des DMR, der DGS und des Bundesverbands Musikunterricht (BMU) am 12. und 13. Januar 2019 in Würzburg. Vorausgegangen waren bereits Gespräch am 27. Februar 2018 in Würzburg und am 9. Juni 2018 in Hannover. 

Erörtert wurden inhaltliche Positionen, strukturelle Fragen und strategische Optionen einer Zusammenarbeit der musikpädagogischen Verbände. Bereits im Dezember 2016 hat die DGS einen Antrag auf Aufnahme in den Deutschen Musikrat (DMR) gestellt, über den bislang noch immer nicht entschieden ist. Die Sprecher der DGS (Martin Weber, Bernhard Hofmann, Heidi Speth und Frank Münter) unterstrichen kollegiale Kooperation als wesentliches Anliegen der DGS und bekräftigten ihre Offenheit für konstruktive Gespräche. In den vergangenen Monaten wurden die im Raum stehenden Vorschläge im Rahmen intensiver interner Diskussionen inhaltlich konkretisiert.

Im Anschluss informierten die Sprecher*innen der DGS die Mitglieder von VBS und VDS Niedersachsen jeweils über die Ergebnisse der Dialogveranstaltungen.